Simon Gückel

Für'n Weddinger Norden direkt ins Abgeordnetenhaus

Für'n Wedding!
Klima. Sozial. Gerecht.

Liebe Wähler*innen,
gemeinsam mit euch möchte ich mich für lebenswerte Kieze im Wedding einsetzen und eure Anliegen ins Abgeordnetenhaus tragen. Für günstige Mieten, bezahl­bare Heiz­- und Stromkosten – und das klimaschonend! Außerdem setze ich mich für eine gerechte Verteilung des öffentlichen Raums ein: Für bessere Luft, weniger Lärm, sichere Straßen, verkehrsberuhigte Kieze. Ich möchte, dass die häufigeren Hitzetage nicht noch gefährlicher für Ältere und Kranke werden. Stadtgrün kühlt ab und rettet dadurch Leben.
Streiten wir für eine Gesellschaft des Mitgefühls und Respekts. Für einen gesellschaftlichen Wandel, bei dem niemand zurückgelassen wird. Wählt am 26. September oder per Briefwahl eine starke Stimme für euch, für den Weddinger Norden mit der Erststimme ins Abgeordnetenhaus.
Euer Simon Gückel

 
Für'n Wedding statt Profite!

Die Menschen im Wedding sind akut von Verdrängung bedroht. Bewohner:innen, soziale und kulturelle Orte werden durch steigende Mieten immer mehr unter Druck gesetzt. Wer das ändern will, sollte beim Volksentscheid mit JA und 5x für die Linke stimmen.

Mehr erfahren
Neue Initiative: "Ein Schillerpark-Center für alle!"

Im Wedding hat sich nach unserer Kundgebung eine Nachbarschaftsinitiative gegründet, die sich für das Schillerpark-Center als lebendigen Ort für alle einsetzt. Den Menschen in den Kiezen soll in der Entwicklung des Centers Priorität eingeräumt werden.

Mehr erfahren
Gebt der Rehberge das Café zurück!

Seit vielen Jahren steht das Parkcafé Rehberge leer. Im Januar gründete sich eine Initiative, um diesen Zustand zu beenden. Leider zeigte sich das Bezirksamt nicht gerade kooperativ. Wir wurden aktiv, damit das Parkcafé schnell wieder Wirklichkeit wird.

Mehr erfahren
Die Blockade der Vagabund-Brauerei beenden

Die Vagabund-Brauerei hatte ein existenzbedrohendes Problem mit dem Bezirksamt. Wir von der Linken in Berlin-Mitte nahmen Kontakt auf und begannen Stein um Stein aus dem Weg zu räumen. Inzwischen zeigte der politische Druck Wirkung.

Mehr erfahren

Positionen

Verkehr

Schlechte Luft, rasende und hupende Autos, Radfahrende auf dem Fußweg und viel zu kurze Ampelphasen für Fußgänger*innen stressen uns alle und machen uns schlimmstenfalls krank. Für eine bessere Verkehrssicherheit aber auch Klimaschutz und Gesundheit möchte ich diese Themen angehen. Weiterlesen...

Klima

In einer Stadt wie Berlin ist Klimapolitik eng mit Fragen der Mobilität verknüpft, worauf auch einer meiner politischen Schwerpunkte liegt. Daneben sehe ich großen Handlungsbedarf in der Strom- und Wärmeproduktion sowie in der energetischen Sanierung von Gebäuden. Zu Klima- und Umweltschutz gehören aber auch Grünanlagen und Fassadenbegrünung. Weiterlesen...

Wohnen

Im vergangenen Jahrzehnt sind die Mieten in Berlin extrem gestiegen, wodurch sie für viele nicht mehr leistbar sind. Viel zu lange wurde eine Wohnungspolitik verfolgt, die auf den Markt setzt. Im schlimmsten Fall ist die Miete nicht mehr tragbar und die Mieter*innen müssen ihre Wohnung und ihren Kiez verlassen. Weiterlesen...

Pflege und Gesundheit

Das Pflegepersonal von Vivantes und Charité ist wütend – und das zurecht. Chronische Unterbesetzung und Unterbezahlung, Lohndumping und Erschöpfung: Das ist leider Alltag in unserer Gesundheitsversorgung. Die Lage ist auch in den Berliner Krankenhäusern angespannt. Verantwortlich dafür sind Tarifverträge mit Schlupflöchern, Privatisierung, Profitinteresse und Sparzwang. Weiterlesen...

Über mich

Im Ruhrgebiet geboren zog es mich zum Studium in die Niederlande. Mein Chemiestudium habe ich in Berlin mit der Promotion fortgeführt. Im Abgeordnetenhaus möchte ich mich für den Wahlkreis, sowie für Verkehrs- und Klimapolitik einsetzen. Weiterlesen...

Kontakt

Du hast Fragen? Dann schreib' mir einfach!